TOC

This article has been localized into German by the community.

Los geht's:

Hallo Welt!

Wenn du schon irgendeine Programmiersprache gelernt hast, dann weißt du, dass man immer mit dem Hallo-Welt-Programm anfängt, und wie könnten wir diese Tradition so einfach brechen? Öffne Visual Studio Community (im vorigen Kapitel vorgestellt) und wähle Datei -> Neu -> Projekt. Wähle im Projektdialog die Konsolenanwendung (.NET Framework) aus. Das ist zwar der simpelste Anwendungstyp auf Windows, aber gerade deshalb gut, um die Sprache zu lernen. Sobal du auf OK klickst erstellt Visual Studio ein neues Projekt mit einer Datei namens Program.cs. Hier beginnt der Spaß, und es sollte etwa so aussehen:

using System;
using System.Collections.Generic;
using System.Linq;
using System.Text;
using System.Threading.Tasks;

namespace ConsoleApp1
{
    class Program
    {
        static void Main(string[] args)
        {
        }
    }
}

Gut, der Code tut nicht wirklich was, zumindest nicht offensichtlich. Versuch einmal, das Programm zu starten, indem du auf der Tastatur F5 drückst. Dann übersetzt Visual Studio den Code und führt ihn aus, aber wie du sehen wirst, tut er nicht viel. Du wirst vermutlich sehen, wie sich ein schwarzes Fenster öffnet und wieder schließt. Das passiert, weil unsere Anwendung noch nichts macht. Im nächsten Kapitel werden wir diesen Code noch besprechen, um zu verstehen, was er bedeutet, aber erst mal sollten wir uns um Ergebnisse kümmern. Tun wir also so, als wüssten wir schon alles über C# und schreiben ein paar Zeilen dazu, damit was passiert. Füge im letzten Paar geschweifter Klammern { } folgendes ein:

Console.WriteLine("Hello, world!");
Console.ReadLine();

Dein Code sollte jetzt so aussehen:

using System;
using System.Collections.Generic;
using System.Linq;
using System.Text;
using System.Threading.Tasks;

namespace ConsoleApp1
{
    class Program
    {
        static void Main(string[] args)
        {
                Console.WriteLine("Hello, world!");
                Console.ReadLine();
        }
    }
}

Wenn du jetzt wieder F5 drückst, um den Code auszuführen, wirst du das schwarze Fenster wieder sehen, diesmal mit unserem Gruß an die Welt. Wir haben also zwei Zeilen Code hinzugefügt, aber was tun die? Eins der schönen Dinge an C# und dem .NET Framework ist, dass relativ viel Code auch für Laien Sinn ergibt, wie man im Beispiel sieht.

Die erste Zeile benutzt die Klasse "Console", um eine Textzeile auszugeben, und die zweite Zeile liest eine Textzeile aus der Konsole ein. Einlesen? Warum? Das ist tatsächlich ein kleiner Trick, damit sich nämlich die Anwendung nicht wieder schließt bevor wir unseren Text sehen können.

Der "ReadLine"-Befehl sagt der Anwendung, dass sie auf Benutzerinput warten soll, und wie du siehst, erlaubt dir die Konsole nun, Text einzugeben. Mit Enter kannst du sie wieder schließen. Gratulation, du hast hiermit deine erste Anwendung in C# geschrieben! Lies das folgende Kapitel für genauere Informationen darüber, was hier eigentlich los ist.

This article has been fully translated into the following languages: Is your preferred language not on the list? Click here to help us translate this article into your language!